20
M
Matratzenhüllen
20.03.2017 15:37

Denken Sie an die Matratzenhülle, wenn eine Bausanierung ansteht!


Das eigene Haus oder die Wohnung zu sanieren, ist immer wieder eine aufregende und schöne Sache. Doch wenn erst einmal der Bauunternehmer in Erfurt oder wo auch immer sein Aufmaß gemacht hat und die Vorbereitungen für die Bausanierung abgeschlossen sind, geht es meist darum, Möbel und andere Ausstattungsgegenstände vor Schmutz und Staub zu schützen. Denken Sie in dieser Phase dann auch daran, die hochwertige Liegefläche mit einer entsprechenden Matratzenhülle zu schützen.

Was eine Matratzenhülle alles kann
Auf dem Markt finden sich Matratzenhüllen in verschiedenen Ausführungen. Während die einfachen aus einer Folie bestehen, die sich aber nicht verschließen lassen, sind jene aus Polyester mit PU-Beschichtung oder jene aus Polypropylenvlies zusätzlich mit einem Reißverschluss ausgestattet, so dass wirklich alle Seiten der Matratze geschützt sind. Aber auch in der Verwendung lassen sich bei diesen Schutzhüllen Unterschiede fest machen. So eignen sich die Matratzenhüllen aus Folie eher für einen relativ kurzen Zeitraum, in dem beispielsweise die Matratze von einem Ort zum nächsten transportiert wird. In den anderen Hüllen kann eine Liegefläche indes ruhig auch über längere Zeit gelagert werden, wie es zum Beispiel bei einer Sanierung der Fall ist. Der Vorteil einer Matratzenhülle aus Polypropylenvlies liegt dabei vor allem darin, dass diese Hülle gegenüber einer Folienhülle sehr atmungsaktiv ist. Das bedeutet, dass das textile Obermaterial nicht „schwitzen“ kann und sich somit auch keine Stock- und Schimmelflecke bilden können. Darüber hinaus ist eine durch die Bausanierung vielleicht äußerlich verschmutzte Matratzenhülle durchaus in jeder haushaltsüblichen Waschmaschine waschbar, wodurch sie immer wieder verwendet werden kann.

Für welche Liegeflächen sich eine Matratzenhülle eignet
Grundsätzlich kann man jede Art von Liegefläche durch eine Matratzenhülle schützen. In den meisten Fällen sind solche Hüllen in den grundlegenden Standardgrößen erhältlich. Da es hier nicht auf einen faltenfreien Schutz, wie zum Beispiel einem herkömmlichen Matratzenbezug ankommt, darf die jeweilige Matratzenhülle ruhig auch ein klein wenig größer als die Liegefläche sein.

 

Kommentare


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!