16
Ok
Sauberes Bettklima durch einen perfekten Matratzenschutz mittels eines Unterbetts
16.10.2016 12:40

Wer über einen langen Zeitraum hinweg nicht gut schlafen kann, muss unweigerlich mit körperlichen Beeinträchtigungen rechnen. Wobei Leistungs- und Konzentrationsschwächen noch die kleineren Übel sind, die sich zwar durch eine ausgleichende Betätigung mindern lassen, aber damit nicht die Ursache der Schlafstörung beheben. In einem solchen Fall sollte die Schlafsituation analysiert werden, um dem Leid ein Ende zu bereiten. Denn oft genug liegt der Grund für den unruhigen Schlaf im Bett selbst. Eine zu harte oder zu weiche Matratze ist schnell zu erkennen, aber ein verunreinigter Matratzenkern nicht. Feuchtigkeit, Schmutz und Milben dringen mit der Zeit in die Matratze ein und breiten sich aus. Je länger sie dort verbleiben, umso wahrscheinlicher wird die Entstehung von schädlichen Keimen und Allergenen, die das Immunsystem angreifen und Irritationen hervorrufen. Doch dies lässt sich mit einem optimalen Matratzenschutz, z. B. mit einem Unterbett, vermeiden.

Unterschiedliche Ausführungen mit dem gleichen Effekt

Damit jeder von einem perfekten Matratzenschutz profitieren kann, besteht eine Auswahl an Materialien für ein Unterbett zur Verfügung. Daher ist es möglich den Schutz entsprechend nach Bedarf und Gegebenheit auszurichten. Für Pflege- oder Kinderbetten wäre beispielsweise ein Unterbett mit Nässeschutz angebracht, der u. a. aus einer Oberseite aus Baumwolle mit einer wasserundurchlässigen Beschichtung auf der Unterseite besteht. Das Angebot an Unterbetten beinhaltet jedoch ebenso Varianten, die zusätzlich mehr Komfort auf der Liegefläche bieten, ohne den Schutz zu vernachlässigen.

Hochwertige Materialien, die sich lohnen

Ob nun die Wahl auf ein, mit Füllung, verstepptes Unterbett aus Baumwolle, Schurwolle oder Microfaser fällt, spielt keine Rolle. Zumal die Produkte, ob aus natürlichen oder synthetischen Rohstoffen, einer schadstoffgeprüften Qualität entsprechen. Denn ein sauberes Bettklima zu erzeugen, setzt die positiven Eigenschaften pflegeleicht und atmungsaktiv voraus. Diese Materialbeschaffenheit ermöglicht eine optimale Luftzirkulation zur Vermeidung von Wärmestaus, sowie eine regelmäßige Maschinenwäsche, je nach Gewebe, bei 30, 60 oder 95 Grad.

Kommentare


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!